Die Entdeckung des Universums

Als du geboren wurdest, wolltest du es ihnen sagen, alles wolltest du ihnen erzählen, deine Erinnerung, dein Wissen von Allem, die ganze Wahrheit. Aber es funktionierte nicht. Es fühlte sich an, als wäre dir von allem, was ist, ausgerechnet die Sprache abhanden gekommen. Und so war es wohl auch.
Der Schmerz, dich nicht ausdrücken zu können, brannte wie Feuer. Du hast geschrien. Sie haben gelacht und sich gefreut. Da wusstest du, dass sie nichts wissen, dass sie keine blasse Ahnung haben. Der Schmerz des nicht-verstanden-werdens ließ dich verstummen.
Es ist dir doch recht, wenn ich „du“ sage? Unser Thema kommt mir zu persönlich vor, um das förmlich, distanzierte „Sie“ zu benutzen. Wenn du anderer Meinung bist, dann verabschieden wir uns an dieser Stelle voneinander. In dem Fall wünsche ich dir ein schönes Leben und danke dir, dass du hier warst. Falls du dich entschieden hast, noch eine Weile zu bleiben, so sei mir willkommen.

Wir waren bei deinem Geburtsschrei stehen geblieben, gewissermaßen dem Ur-Schrei, der uns alle ins Licht der Welt begleitet hat. Wir alle haben geschrien und wussten, sie würden uns nicht verstehen. Das Kind hat Hunger, sagten sie und gaben dir Milch. War es nicht unumstritten wundervoll, die Wärme, den Herzschlag und die Umarmung der Frau zu spüren, die deinem Wachstum monatelang mit ihrem Körper einen Schutz gegeben hat? Und dazu dieses unbeschreiblich befriedigende Gefühl, wenn die Nahrung allmählich den ganzen Körper belebt.
Ich will dir nichts vormachen, mit dem ersten Atemzug und der ersten Nahrung, verflüchtigte sich ein kleiner Teil deines Wissens. Er war nicht im eigentlichen Sinn verloren, aber doch verborgen unter dem Prozess des in –die-welt-kommens.
Kennst du den Film Matrix? Falls nicht, dann geh auf die Youtube Seite. Sieh dir eine Szene im ersten Teil von Matrix an, die, in der Morpheus dem Neo zwei Pillen zur Auswahl anbietet. Eine rote und eine blaue. Die blaue Pille steht für vollkommenes Vergessen, die rote Pille für vollständige Erkenntnis.
Bevor du geboren wurdest, hast du die rote Pille bekommen, dein  Eintauchen und Hineinwachsen in die Welt wirkt jedoch wie die blaue Pille. Das ist der Punkt, an dem wir stehen.
© gabi m. auth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s